item1Vitamin-C-Infusionen


Vitamin-C -

das „Wunder“-Vitamin

Vitamin C ist im Körper an so vielen Vorgängen beteiligt, dass ein
Mangel weitreichende Folgen haben kann. Es gibt eine Vielzahl von Forschungsergebnissen, die die erstaunlich vielseitigen Wirkungen des „Wunder“-Vitamins zutage fördern.

Unterstützung des Immunsystems

Es schützt vor Krankheiten, weil es aktiv an der Abwehr von Viren und Bakterien beteiligt ist, indem es sich hauptsächlich in den weißen Blutkörperchen (Leukozyten) anreichert und aktive Abwehrzellen
unterstützt. Es hilft Arteriosklerose vorzubeugen, weil es die Innenwände der Arterien glättet und Cholesterin sich nicht anhaften kann. Vitamin C bietet wichtigen Schutz für Hormontätigkeit, Schilddrüsenfunktion und Wachstum. Stress kann situationsbedingt zu Mangel an Vitamin C führen, daraufhin zu stark verminderter Abwehrfähigkeit des Immunsystems.

Die Bedeutung von Vitamin C

  • Vitamin C ist ein wichtiger Radikalfänger und damit entscheidend für die Immunabwehr.
  • Vitamin C spielt eine große Rolle im Bindegewebe, welches vor allem für die Wundheilung, Narbenbildung, für Wachstum und Knorpelreifung von großer Bedeutung ist.
  • Vitamin C hat einen starken antientzündlichen Effekt und wird vom Organismus in großer Menge bei Infektionskrankheiten benötigt.
  • Vitamin C mildert die Folgen des Rauchens, senkt das Herzinfarkt-Risiko und hilft, Spätschäden des Diabetes an Nieren und Gefäßen zu vermeiden.
  • Vitamin C steigert die Energie des Körpers, mildert die Auswirkungen von Stress und fördert die Konzentration.

Ein gesunder Mensch kann seinen Bedarf an Vitamin C aus der Nahrung kaum mehr decken,

da die Vitamin-C-Konzentrationen in Lebensmitteln stetig sinken. Risiken wie Stress, Umweltgifte, schlechte Ernährung, viel Süßes, Rauchen usw. erhöhen den täglichen Bedarf an Vitamin C. Wenn dann noch eine Erkrankung auftritt, steigt der Vitamin-C-Bedarf um ein Vielfaches.

Je nach Schwere der Erkrankung werden 7,5-30g Vitamin C als Infusion gegeben. Vitamin-C-Infusionen sind ein bewährtes Therapiekonzept, für welches Linus Pauling 1954 bereits den Nobelpreis erhielt.

Vitamin-C-Infusionen:

  • bei allen akuten und chronischen Infekten
  • bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • bei Herpes-Zoster-Infektionen
  • zur Verbesserung der Wundheilung nach Operationen
  • als Gefäßschutztherapie bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Hyperlipidämie
  • in Stress- und Belastungssituationen
  • bei Erschöpfungszuständen und Müdigkeitssyndrom
  • bei chronischen Schmerzzuständen
  • bei Allergien und Asthma
  • bei Rauchern
  • vor Prüfungen
  • für Leistungssportler
     

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich an 02103 / 24 31 32.

Bitte hinterlassen Sie mir eine Nachricht, wenn ich Ihren Anruf nicht annehmen kann, ich rufe zeitnah zurüch.

Hinweis:

Viele meiner Therapien werden von der Schulmedizin nicht anerkannt und die Kosten von den Krankenkassen nicht übernommen. Beschriebene Folgen meiner naturheilkundlichen Behandlung beruhen ausschließlich auf Erfahrungswissen. Wissenschaftliche Nachweise über die Wirkungen meiner Behandlungsformen nach den anerkannten Regeln und Grundsätzen wissenschaftlicher Forschung liegen nicht vor. Eine konkrete Wirkung kann deshalb nicht zugesichert werden. Bereits bestehende medizinische oder therapeutische Behandlungen dürfen nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt abgebrochen oder verändert werden.